Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Sie sind herzlich Willkommen in meiner Praxis für Akupunktur und Chinesische Medizin in Kiel!

Dr. med. Dunja Petersen

Dr. med. Dunja Petersen  .  Spezialistin für TCM

Ich bin Ärztin und arbeite in meiner Praxis mit Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM).

Seit vielen Jahren behandle ich alle bekannten oder unklaren Gesundheitsbeschwerden von Erwachsenen und Kindern, gern auch begleitend zu einer schulmedizinischen Therapie Ihrer Haus- oder Fachärzte oder anderer Kollegen.

Die Stärke der chinesischen Heilkunde liegt in der individuellen Abstimmung eines Therapie-Konzeptes auf die jeweilige Grundkonstitution des Menschen in Kombination mit seinen aktuellen Beschwerden. Dies trifft insbesondere auf die Behandlung von chronischen, langwierigen Erkrankungen oder körperlichen Regulationsstörungen zu. Eine Behandlung ist daher in Länge und Intensität von Mensch zu Mensch ganz verschieden.

Die Behandlung beginnt mit einer kurzen oder ausführlichen ganzheitlichen Diagnostik aus Sicht der chinesischen Heilkunde unter Einbeziehung der Zungen- und Pulsdiagnostik. Die Therapie erfolgt mit verschiedenen Heilverfahren der TCM, allem voran mit Akupunktur und Chinesischer Arzneitherapie, der so genannten chinesischen Kräuterheilkunde. Eine kurzfristige Therapie wird meist dann begonnen, wenn effektiv und symptom-orientiert behandelt werden soll. Dies ist häufig im Rahmen von starken Schmerzen zur Schmerztherapie oder im Allergieschub der Fall und meist wird Akupunktur zur Behandlung eingesetzt. Eine grundlegendere Behandlung, mit der langfristig nachhaltiger chronifizierte Störungen behandelt werden können, sollte mit einer ausführlichen Anamnese begonnen werden. Hier wird häufig chinesische Kräuterheilkunde angewendet gegebenenfalls in Kombination mit Akupunktur-Behandlungen.

Sie können sich telefonisch (0431 . 3182385) oder online für einen Termin in meiner Praxis anmelden. Für regelmäßige Information zu Neuigkeiten und Beträgen, können Sie sich für den Newsletter-Dienst eintragen – er erscheint nur 1-2 * im Jahr oder Sie fügen die Facebook-Seite zu Ihren Favoriten hinzufügen.


 

Ich behandle unter anderem:

  • Urologische Beschwerden

  • wie Neigung zu Blasenentzündungen, Reizblase, Prostatitis, Schmerzen in den den Uro-genital-Organen, Verbesserung der Spermienqualität und des Spermiogramms
  • Verdauungsbeschwerden

    wie zum Beispiel Oberbauchbeschwerden, unklare Durchfälle, Reizdarm-Syndrom, Nahrungsmittel-Intoleranzen oder chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

  • Chronische Entzündungen und Infektionen

    wie zum Beispiel Nasennebenhöhlen-Entzündungen, Nieren- und Blasenentzündungen, Autoimmun-Erkrankungen unter anderem der Schilddrüse

  • Erkrankungen der Lunge oder Haut

    wie zum Beispiel Asthma, Infektneigung der oberen Atemwege, chronische Rhinitis und Sinusitis, chronischer Husten, Neurodermitis oder Akne

  • Neurologische Probleme

    wie zum Beispiel Facialis-Parese, Tremor, Multiple Sklerose, Polyneuropathie, ADHS oder Entwicklungsverzögerungen

  • Erschöpfungssyndrome und emotionale Ungleichgewichte

    wie eine depressiven Episode, burn-out-Syndrom, Stimmungsschwankungen

  • Begleitung bei

    Krebserkrankungen

    zum Beispiel bei onkologischen Therapien wie Bestrahlung und Chemotherapie

 


Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit 5-Elemente, Akupunktur, Chinesische Kräuterheilkunde, chronische Erkrankung, Kinderwunsch, Ohrakupunktur, Pulsdiagnose, Schmerz, TCM, TCM-Arzt, yin und yang, Zungendiagnose |

Die Chinesische Arzneitherapie ist beihilfefähig

Die Chinesische Arzneitherapie ist beihilfefähig !
Das Bundesverwaltungsgericht hat dies mit ihrem Beschluss am 19.01.2011 (BVerwG 2 B 76.10, VGH 10 S 3384/08) festgelegt.
Damit hat das Bundesverwaltungsgericht klargestellt, dass die Arzneien der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) – Kräuter, Mineralien und tierische Bestandteile – Arzneimittel nach deutschem Arzneimittelrecht sind und dass sie beifhilfefähig sind.
Lesen Sie ggf. hier mehr: http://blog.daegfa.de/?p=99

Veröffentlicht unter Neuigkeiten aus der TCM |